Das heutige Programm war die 4-5 stündige Bergwanderung zum Gipfel Cerro del Medio, der direkt über Ushuaia liegt. Zuerst liefen wir durch den dichten Südbuchenwald. Dann wurde es auf einfachen Wegen langsam höher, bis wir den Gipfel erreicht haben. Die Wege waren überall mit Schnee bedeckt. Der Schnee war meterhoch, fast 1m! Da das Wetter so schön war, hatten wir einen fantastischen Blick auf Ushuaia, den Beagle Kanal, zur Insel Navarino (chilenisches Staatsgebiet) und zur Insel Horne mit ihren markanten Gipfelzacken. Am Nachmittag kehrten wir nach Ushuaia zurück.

Der Canal-Beagle (Beagle-Kanal) ist eine natürliche Wasserstraße im Süden Feuerlands (Südamerika), die den Atlantik mit dem Pazifik verbindet, so dass an seinem nördlichen Ufer Ushuaia befindet. Der Kanal, die Magellanstrasse (nördlich von Feuerland) und der Kap Horn (südlich von Feuerland) sind die einzigen Wasserstraßen zwischen Pazifik und Atlantik im Süden des Amerikanischen Kontinents.

Glacier Martial (Gletscher Martial) sollte ein angenehmer Ausflug sein und sitzt in Ushuaia’s Hinterhof. Da brachten wir an einem anderen Tag zu einer Bergwanderung zum Glacier Martial auf. Der Gletscher ist 7 km entfernt von der Stadt Ushuaia. Glacier Martial ist 1,050 Meter über dem Meeresspiegel. Es sollte ein langer Spaziergang sein und gerade bei der Kälte führen wit mit dem Taxi. [singlepic=236,180,100,,right] Es fuhren dort keine Busse. Wir fuhren von dort aus mit einem Sessellift auf einer spannenden Fahrt zu dem kleinen Glacier Martial hoch. Wir mussten bei der eiskalten Luft weiter hochlaufen, doch da der Schnee irgendwann für uns zu hoch war. Wir traten richtig tief mit unseren Füßen in den Schnee (Unsere Oberschenkel waren in dem Schnee versunken!!) Deshalb mussten wir die Wanderung abbrechen, aber trotzdem gab es auch einen tollen Ausblick zur Stadt Ushuaia. Bei der Basis der Sesselbahn waren wir noch in einem ausgezeichneten Teehaus, La Cabaña, mit einem WrapAround Outdoor-Deck und Mouthwatering Kuchen und Gebäck. So wärmten wir uns wieder auf. :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.