Als wir von La Cruz mit Zwischenstopp in Liberia in Tamarindo ankamen, stellten wir fest, dass diese Ortschaft genau das Richtige für die Entspannung für uns war. [inspic=141,right,fullscreen,thumb]Ja, Playa Tamarindo, ein breiter Strand mit Palmen am Pazifik.

Nun waren wir auf der Suche nach einem Zeltplatz, weil wir einfach zu wenig gezeltet haben. Wir fanden zwar einen Zeltplatz, aber der Platz war dreckig und nicht schön um dort zu übernachten und überhaupt einen netten Platz zubekommen. Naja, jedenfalls waren wir dann auf der Suche nach einem Zimmer in einem anderen Hostel. Wir liefen, liefen und liefen, doch plötzlich bemerkte Tino, von Ferne, dass die Wasserpfützen so aussah wie ein Erdbeben. Es kam von der Ferne plötzlich der Regen, mit solchen großen Regentropfen, aber was für welche. Dicke Regentropfen waren das! :) Da mussten wir schnell einen Ausweg finden und fanden nebenan auf der Strasse ein kleines Gebäude. Das war eine Rezeption von einem anderen Hotel. ;-) Da stellten wir fest, dass dort die Anlage eigentlich nicht schlecht aussah. Da wollten wir wissen, wie teuer die Übernachtung waren. Dann kam die Überraschung! Die Frau von der Hotelrezpetion fragte nach unserem Preisvorschlag. Wir haben noch keinen getroffen, der nach unserer Preisvorstellung fragte.
Wir so..: „25 dollar per day?“ Dann sagte sie „25 dollar per day without ac and 40 dollar with a/c“
Da nahmen wir ein Zimmer für 25 dollar without ac für 3 Tage an. Und dann kam der Hammer, wir hatten im Zimmer, besser gesagt im Appartment, eine große Küche, dann ein Schlafzimmer mit Balkon und nen Badezimmer mit schöner Dusche und ein großes Wohnzimmer mit großen Pay-Tv-Fernseher. Vom Balkon aus, konnte man draussen ein grosses Schwimming-Pool sehen. Es war wirklich klasse! So fühlte man sich wie ein Europär. :) Die letzten Tagen konnten wir uns richtig gut gehen lassen… Und es war auch ein schöner, angenehmer Ort für Tine zum Geburtstag feiern. :)

[inspic=140,left,fullscreen,thumb] Der Ort selbst war eigentlich ganz nett. Man konnte dort gut essen gehen und shoppen natürlich, denn da konnten wir einige schöne Sachen ergattern… :) Dabei war der Strand schön breit und man hatte viel Platz zum liegen. Das Wasser war schön und brachte auch tolle Wellen und wir spielten mit den Wellen, als ob wir Surfbretter waren. ;) Da gab es schon komische Drehungen im Wasser, als wir mit den Wellen mitgegangen sind… Aber das war ein Spaß für uns! [inspic=142,right,fullscreen,thumb]

So haben wir es auch schnell verwunden, dass wir La Cruz verlassen haben. Für die letzten paar Tage war es schön, dass wir am Strand sein konnten…
 
 
 
 Adios! tinotine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.